Seminare 2017 / 2018

Das Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Südbaden e. V. bietet im Zeitraum von September bis April auf Verbands- und Bezirksebene zahlreiche Seminare zur Stärkung des Ehrenamts im ländlichen Raum an – von Konflikt-lösung und Kommunikation über Teamcoaching und Zeitmanagement bis hin zu Motivation im Ehrenamt und Gestaltung von Veränderungsprozessen. Weitere Informationen zu den einzelnen Seminaren sind im Folgenden aufgeführt.

Digital fotografieren lernen

Bilder sprechen uns ganz unmittelbar an und transportieren Informationen und Emotionen in Sekundenschnelle. Deshalb spielen sie bei der Außendarstellung Ihres Vereins eine wichtige Rolle. Lernen Sie die Funktionen Ihrer Digitalkamera besser kennen, damit Sie nicht mehr über technische Hürden stolpern, wenn Sie Fotos von LandFrauenveranstaltungen für Einladungen, Flyer oder die Homepage machen. Sie erfahren Grundlegendes über Kameraeinstellungen, Belichtung und Brennweite, den Gebrauch des Blitzes und die Regeln für gut gestaltete Fotos und üben das Gelernte sofort in der Praxis. Anhand von Beispielbildern gibt die Referentin wertvolle Tipps. Anfängerinnen und Fortgeschrittene mit digitaler Kompakt-/Spiegelreflexkamera sind willkommen. Termine und Orte

Ordnung ist das halbe Leben

Sie sind vielfältig engagiert und haben unterschiedliche Bereiche wie Beruf, Haushalt, Familie etc. zu managen. LandFrauen, die sich zusätzlich ehrenamtlich im Vorstand engagieren, sind besonders gefordert. Dieses Seminar gibt Ihnen konkrete Tipps, wie Sie Ihre zahlreichen Aufgaben effektiv koordinieren und den Überblick behalten. Sie lernen, die Büroorganisation im Alltag zu vereinfachen: Abläufe optimieren, Ballast abwerfen, Absprachen verbindlich und auffindbar machen, die Ablage strukturieren und die Zettelflut eindämmen. Dieses gute Selbstmanagement gibt neue Energie und hat positive Auswirkungen auf das gesamte Wohlbefinden. Termin und Ort

Leben in Balance

Wie sieht eine gelungene Balance von Arbeit, Ehrenamt, Alltag und Familie eigentlich aus? Die Antwort darauf ist für jeden Menschen einzigartig. Deshalb nehmen Sie in diesem Seminar Ihre Lebenssituation bewusster in den Blick: Was ist mir wirklich wichtig? Was ist zu viel, was ist zu wenig da? Was macht mir Stress? Was kann ich loslassen? Wie bin ich organisiert? Entscheidend ist vor allem, Energiespender und Krafträuber zu erkennen und denjenigen Faktoren in Ihrem Leben genügend Aufmerksamkeit zu schenken, die Sie gelassener und zufriedener machen. Sie können häufig verschüttete Fähigkeiten wieder neu aktivieren und lernen, das Handwerkszeug der Selbstorganisation noch besser zu nutzen. Anhand von Beispielen und in Übungen erleben Sie, dass es oft einfache Dinge sind, die zu mehr Klarheit, Ordnung und Entscheidungskompetenz beitragen. Termin und Ort

Die Gemeindeordnung bei der Ratsarbeit gekonnt nutzen

In diesem Seminar geht es um die Rechte und Einflussmöglichkeiten, die die neue Gemeindeordnung allen Rätinnen an die Hand gibt. Wir erfahren, welches Handwerkszeug uns für die tägliche Ratsarbeit zur Verfügung steht und wie wir es effektiv anwenden, um Prozesse aktiv mitzugestalten. Zu diesem Themenkreis gehören: Frage- und Informationsrechte,  Geschäftsordnungsregeln, Arbeit in Ausschüssen, eigene Anträge einbringen und interessierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde einbeziehen.
Termin und Ort

Körpersprache - Wirkung - Image

Als ehrenamtlich engagierte LandFrau repräsentieren Sie bei vielen Gelegenheiten Ihre Arbeit im Verein, sei es in persönlichen Gesprächen oder bei öffentlichen Anlässen. Wenn Sie eine der Situation angemessene Wirkung erzielen wollen, ist es von Vorteil, mehr über den Umgang mit Menschen zu erfahren und zu wissen, wie Sie sich selbstbewusst und sicher in der Öffentlichkeit präsentieren. In diesem Seminar werden Sie sich Ihres Ausdrucks/Ihrer Haltung und deren Wirkung auf andere bewusst. Wer die eigene Körpersprache besser versteht, kann sie positiv einsetzen und reflektierter und bewusster mit anderen umgehen. Durch wertschätzendes Auftreten und das Einhalten von Spielregeln (Knigge) wird dem Gegenüber Respekt gezeigt ohne sich dabei verbiegen zu müssen. Termin und Ort

Begeistern Sie! Frei und überzeugend reden

Zu Ihren Aufgaben als Vorstandsfrau gehört es, Ihren Verein öffentlich zu repräsentieren und bei Veranstaltungen ein Grußwort, einen Bericht oder auch eine Rede zu halten. Sie wollen die Aufmerksamkeit Ihrer ZuhörerInnen gewinnen und sie überzeugen. Dabei ist es hilfreich, sich vom schriftlichen Konzept lösen zu können, Augenkontakt aufzunehmen und frei zu sprechen. In diesem Trainingsseminar erweitern Sie mit einfachen Übungen ganz spielerisch Ihre Ausdrucksmöglichkeiten. Durch den bewussten Umgang mit Stimme, Mimik und Gestik gewinnen Sie Sicherheit und neue Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren persönlichen Auftritt. Gegenseitige Rückmeldungen zeigen Ihnen, wo Ihre Stärken liegen und unterstützen Sie dabei, locker und wirkungsvoll aufzutreten. Termine und Orte

Bevor alles zu viel wird

Zeitmangel und Stress scheinen heute zum „normalen“ Alltag in unserer Gesellschaft zu gehören. Nur wer Stress hat, fühlt sich entsprechend „gefragt“ und wichtig. Doch dauerhafter Stress macht müde, lustlos und krank. Das Seminar bietet Ihnen den Freiraum genauer hinzuschauen, was Ihnen die Kraft raubt und was Sie wirklich brauchen. Mithilfe der Typenlehre nach Friedmann erfahren Sie, wo Sie individuell besonders anfällig für Überlastungen sind und wie Sie bewusst vorsorgen können, um nicht in die Burn-Out-Falle zu geraten. Sie trainieren Techniken, die helfen, aus dem Hamsterrad der negativen Gedanken auszusteigen und einen achtsamen Umgang mit sich selbst in Alltag und Ehrenamt zu integrieren. Termin und Ort

Rede und Antwort stehen

Die Kommunikation im Verein, mit interessierten Bürgern und Bürgerinnen und mit der Presse verlangt oft klare Worte und gleichzeitig eine Menge Fingerspitzengefühl. Mit der Kraft Ihrer Argumente treten Sie für Ihre Überzeugungen ein und gewinnen andere für ein gemeinsames Handeln. In diesem Seminar üben Sie, die eigene Meinung klar zu äußern, auf Einwände und Gegenreaktionen gelassen zu reagieren und auch schwierige Gesprächssituationen souverän zu meistern. Termine und Orte

Humor im Ehrenamt - Das kann ja heiter werden!

Eine wertschätzende und humorvolle Grundhaltung kann in schwierigen Situationen zu verblüffenden Lösungen führen und für Entspannung und Erleichterung sorgen. Denn Humor verbindet Menschen auf direkte und heitere Art. Er unterstützt dabei, verfahrenen Situationen einen Sinn abzugewinnen und Kommunikation in konstruktive Bahnen zu lenken. Durch Experimentieren mit Spielformen aus dem Clowntheater lernen Sie im Seminar, Ihren Sinn für Humor zu entwickeln und daraus Ihr Handlungsrepertoire im Umgang mit sich selbst und anderen zu erweitern. Spielerisch erproben Sie an konkreten Beispielen aus dem Ehrenamt  verschiedene Ansätze wie Sie  Situationen mit Humor meistern können. Termin und Ort

Führen - leiten - motivieren

Entdecken Sie ihre persönlichen Stärken und Führungseigenschaften! Nur wer Rollenklarheit hat und die eigenen Potenziale und Schwächen kennt, kann als Vorstandsmitglied andere überzeugen und zum Mitmachen in der LandFrauenarbeit motivieren. Lernen Sie mit unterschiedlichen Erwartungen umzugehen und neue Frauen mit ins Boot zu holen. Wenn Sie einen Blick für die Talente anderer entwickeln, lassen sich die Kräfte im Verein bündeln und neue Möglichkeiten ausloten. Gestärkt durch ein klares Selbstbild, frische Ideen und das „innere Wissen“, von Gleichgesinnten getragen zu sein, erleben Sie, wie wertvoll und sinnstiftend Ihr ehrenamtliches Engagement ist. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Erfahrungen mit engagierten Frauen zu teilen. Termin und Ort

weiblich. strahlend. mittendrin.
Präsenztraining für Frauen U40

Sie besuchen einen LandFrauen- oder Elternabend, einen Neujahrsempfang oder eine andere öffentliche Veranstaltung. Sie kommen in den Raum, sehen die Besucher/innen in kleinen Gruppen stehen - vielleicht mit einem Sektglas in der Hand - und möchten sich irgendwo einklinken.
- Wie machen Sie das am geschicktesten?
- Wie bringen Sie sich ins Gespräch ein?
- Wie erkennen Sie an körpersprachlichen Signalen, was angesagt ist?
- Was signalisieren Sie durch Ihre eigene Körpersprache?
- Welche Rolle spielt Ihre Kleidung, Ihr Outfit dabei?

Flyer

...........................................................................................

Weitere Seminarangebote

Wir bieten weitere Seminare, die sich an alle Frauen im ländlichen Raum richten.

Optimismus kann LandFrau lernen!

Ist das Glas halb voll oder halb leer? „Das kommt doch auf das Gleiche heraus“, werden Sie vielleicht sagen. Doch wie empfinden wir es selbst? Sehen wir das, was im Glas drin ist, oder das, was fehlt? - Menschen gehen unterschiedlich an ihre Wirklichkeit heran und da tun sich diejengen leichter, denen dies mit Optimismus und Zuversicht gelingt - und für die das Glas halbvoll ist. In diesem Seminar erfahren Sie, wie es gelingen kann, Ihr Leben optimistischer anzupacken und positiv an die Fragen, Aufgaben und Probleme in Familie, (landwirt- schaftlichem) Betrieb und/oder Beruf heranzugehen, ohne blauäugig den Blick für die Realität zu verlieren. Verschiedene Übungen eröffnen neue Wege für die praktische Umsetzung in den Alltag. Flyer

Aktuelles

MitgliederInfo
September 2017
erschienen
lesen
Positionspapier "Digitalisierung"
Glasfaser bis ins Haus
weiter
"Kompetent und
effizient im Agrarbüro"  
geplant für den
Bezirk Müllheim
"Mein Hof-/Dorfladen: einzigartig und erfolgreich"   geplant für Freiburg

LandFrauenverband
Südbaden im BLHV e. V.
mit Bildungs- und
Sozialwerk e.V.

Merzhauser Straße 111
79100 Freiburg

Tel.: 0761 / 271 33 500
Fax: 0761 / 271 33 501

landfrauenverband(at)lfvs.de

Ich bin LandFrau, weil...

 

...der Austausch mit Gleichgesinnten Gold wert ist

...der Verein eine tolle Abwechslung zum Alltag ist

...mir die LandFrauen den Blick über den Tellerrand öffnen

Ich bin LandFrau, weil...

 

...wir eine tolle Gemeinschaft sind, die mit viel Liebe und Energie ganz viel für die Region nachhaltig bewirken kann.

Ich bin LandFrau, weil...

 

...ich die Gemeinschaft toll finde und die Erwachsenenbildung uns weiterbringt.